Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Interstuhl beim deutschen Engagement Preis
CSR    26.09.2018     557

Nachdem Interstuhl dieses Jahr beim Wettbewerb "Mein gutes Beispiel 2018" eine Ehrung für sein soziales Engagement im Rahmen des "Interstuhl Generationenvertrag" bekommen hat wurde das Unternehmen in der Folge nun für den Deutschen Engagementpreis in der Kategorie "Soziales" nominiert.

Der Preis wurde erstmals 2009 im Rahmen der Kampagne "Geben gibt" verliehen, mit dem Ziel die Anerkennungskultur in Deutschland aufleben zu lassen und Menschen für ihr freiwilliges Engagement zu ehren und zu motivieren. Seit 2015 können dabei die Preisträger und Preisträgerinnen aus 700 Wettbewerben und Preisen, die in Deutschland für bürgerschaftliches Engagement vergeben werden für den deutschen Engagement Preis nominiert werden. Mit Hilfe einer Abstimmung werden dann die Gewinner ermittelt.

Mit dem nomminierten Interstuhl Generationenvertrag beweist das Unternehmen seit vielen Jahren das Interesse an einem nachhaltigen Firmenkonzept. Dabei engagiert sich Interstuhl immer wieder vielseitig für Jung und Alt, Umwelt und Integration.

So fördert Interstuhl beispielsweise die Ganztagesbetreuung der örtlichen Kindertagesstätte und der Grundschule mit kostenlosem Unterricht in Englisch und Technik sowie einem kostenfreien Mittagessen aus der Kantine. In dieser kommen auch die Tieringer Rentner bei einem günstigen Mittagstisch immer wieder auf ihre Kosten. Mit derzeit 19 Ausbildungsberufen ist auch die Zukunft der Heranwachsenden gesichert und Kinder von Mitarbeitern wird sogar das Recht auf einen Ausbildungsplatz zugesichert. Die Integration von Flüchtlingen, sowie die Inklusion von Menschen mit Handicap sind ebenfalls fester Bestandteil bei Interstuhl und werden seit vielen Jahren gepflegt. So ist Interstuhl z.B. der größte Arbeitgeber bei der Lebenshilfe Zollernalb. Neben den sozialen Gesichtspunkten kommt aber auch der ökologische Aspekt im Generationenvertrag zum Zuge. Ein Beispiel dafür ist der von Interstuhl geschaffene „Interstuhlpfad“ oder das im Unternehmen implementierte Umweltmanagement.

Dies sind nur einige von vielen Beispielen, wie sich Interstuhl für die Region auf der Schwäbischen Alb engagiert.

Wenn Sie von dem Engagement überzeugt sind können Sie direkt hier für das Unternehmen beim Deutschen Engagementpreis abstimmen:

 

JETZT FÜR INTERSTUHL ABSTIMMEN!

 


-48


          


ÜbersichtPDF Download


Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Interstuhl Logo