Batman v Superman: Dawn of Justice
Produkte    24.03.2016     5964

Silver spielt einen eindrucksvollen Part in dem neuesten Film von Regisseur Zack Snyder ("Man of Steel") "Batman v Superman: Dawn of Justice". Der mit Spannung erwartete Actionfilm der Warner Bros. Pictures mit Stars wie Oscarpreisträger Ben Affleck ("Argo") als Batman/Bruce Wayne und Henry Cavill ("Man of Steel") als Superman/Clark Kent, in dem die beiden Superhelden erstmals auf der Kinoleinwand aufeinandertreffen, startet am 25. März weltweit in den Kinos.


Aus Angst vor den Aktionen eines unkontrollierbaren, gottähnlichen Superhelden nimmt es der formidable und mächtige Rächer von Gotham City mit dem hochverehrten modernen Erlöser aus Metropolis auf, derweil die Welt damit ringt, welchen Superhelden sie wirklich braucht. Während Batman und Superman sich gegenseitig bekriegen, taucht unvermittelt eine neue Bedrohung auf, die die Menschheit in größere Gefahr als jemals zuvor bringt.


In dem hypermodernen Labor von Lex Luthor, dem brillanten Finanzmagnaten aus Metropolis, hat noch ein anderer Champion seinen Auftritt: Silver, der Bürostuhl der Superlative. Einzigartig in Design und Technik "made in Germany", spielt der Kultstuhl in diesem wirklich originellen Superhelden-Epos einen ganz eigenen Part. "Wir finden, dass die starke Botschaft des Films perfekt zu derjenigen unseres Unternehmens passt. Deshalb waren wir sehr glücklich über diese Herausforderung und haben die Dreharbeiten durch unsere speziell designten Stühle unterstützt", erklärt Helmut Link, Geschäftsführer von Interstuhl. "Dieses Superhelden-Epos ist der Ritterschlag für unsere Handwerkskunst und unsere Marke."


Über "Batman v Superman: Dawn of Justice"


In dem Film unter der Regie von Zack Snyder sind unter anderem die oscarnominierten Schauspieler(innen) Amy Adams ("American Hustle", "Man of Steel") als Lois Lane, Jesse Eisenberg ("The Social Network") als Lex Luthor, Diane Lane ("Untreu", "Man of Steel") als Martha Kent und Laurence Fishburne ("Tina - What's Love Got to Do with It", "Man of Steel") als Perry White sowie die Oscarpreisträger Jeremy Irons ("Die Affäre der Sunny von B.") als Alfred und Holly Hunter ("Das Piano") als enatorin Finch zu sehen; die Rolle der Wonder Woman bzw. Diana Prince übernimmt Gal Gadot (bekannt aus den "Fast and Furious"-Filmen). Snyders Verfilmung basiert auf einem Drehbuch von Chris Terrio und David S. Goyer in Anlehnung an die Charaktere aus den DC Comics, zu denen auch Batman, geschaffen von Bob Kane und Bill Finger, sowie Superman aus der Feder von Jerry Siegel und Joe Shuster gehören. Produziert wurde der Film von Charles Roven und Deborah Snyder, unterstützt durch die Produktionsleiter Wesley Coller, Geoff Johns und David S. Goyer. Zu Snyders kreativen Köpfen hinter den Kulissen gehören der Kameramann Larry Fong ("300", "Watchmen - Die Wächter") und der Produktionsdesigner Patrick Tatopoulos ("300: Rise of an Empire") sowie der Cutter David Brenner, der Kostümbildner Michael Wilkinson und der Spezialist für visuelle Effekte John "DJ" DesJardin aus seinem "Man of Steel"-Team. Die Filmmusik wurde von Oscarpreisträger Hans Zimmer ("Der König der Löwen", "Man of Steel") und Junkie XL ("Mad Max: Fury Road") komponiert.


Warner Bros. Pictures präsentiert eine Produktion der Atlas Entertainment/Cruel und Unusual Productions: "Batman v Superman: Dawn of Justice", einen Film von Zack Snyder. Der Film aus den Studios der Warner Bros. Pictures, einem Unternehmen von Warner Bros. Entertainment, wird in RealD 3D, 2D sowie in ausgewählten IMAX 3D-Kinos weltweit ab dem 25. März 2016 zu sehen sein (www.batmanvsupermandawnofjustice.net)



238


          


ÜbersichtPDF Download


Interstuhl Logo